Schritt-für-Schritt Photoshop Illustration

Kinderbuch - Illustration "Eulenmädchen", (c) Felice Vagabonde 2015

Nachdem ich mich jetzt wieder ein bisschen mehr mit Kinderbuch-Illustrationen beschäftigt habe, habe ich nun mal Ernst gemacht und meine erste, rein digitale Kinderbuch-Illustration gemacht. Ich glaube ich habe erst 3 Mal komplett in Photoshop gemalt, das ist also ziemliches Neuland für mich. Normalerweise illustriere ich das meiste mit traditionellen Medien wie Buntstift, Acryl oder Aquarell und bearbeite das dann in PS weiter; ich wollte aber mal was Neues ausprobieren.

 

Ich habe hier ein paar Zwischenschritte als Screenshots festgehalten. Als erstes kam meine krakelige Vorzeichnung, und dann habe ich Ebene für Ebene die einzelnen Teile des Bildes gemalt. Am Ende habe ich eine Textur drüber gepackt und die Farben nochmal angepasst und nachgezogen.


Offensichtlich brauche ich noch einiges an Übung, aber für den Anfang ist es ganz okay, denke ich.


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Der Bachmann (Mittwoch, 20 Mai 2015 09:29)

    Was für ein Grafiktablett benutzen Sie? Und sind Sie damit zufrieden?

  • #2

    Jessica N. (Mittwoch, 20 Mai 2015 09:37)

    huhu, das ist total toll! danke! ich versuche mich gerade selbst an pc illustrationen aber es läuft noch nicht soooo gut ;) naja! lg jessica, ps kenne dich von twitter!

  • #3

    ◊ Felice Vagabonce ◊ (Mittwoch, 20 Mai 2015 09:43)

    Hallo! Ich habe 3 verschiedene Grafik Tabletts, alle drei sind von Wacom. Ich habe zwei Bamboo Fun Pen & Touch Medium (3. generation) und ein Intuos Pen & Touch M. Meist arbeite ich mit Letzterem, und auch diese Illustration habe ich damit gemacht. Um einem dem Papier ähnliche Oberflächenstruktur nachzuempfinden, nutze ich keine normalen Plastikspitzen für die Stifte, sondern Filzspitzen. So "rutscht" man nicht so über das Tablet und die Bedienung ist intuitiver. Diese sind etwas teurer als die normalen Plastikspitzen, sie halten aber bei mir deutlich länger und schonen vor allem die Tablet-Oberfläche viel mehr. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Spitzen haben diese noch keine Kratzer auf meinen Tablets verursacht.