100 Drawings - Tag 3: Der Schnegel

Der Schnegel (c) Felice Vagabonde, Illustration aus Hamburg, 2015

Die heutige Illustration ist der Schnegel - einfach, weil ich den Namen so lustig finde ;).

 

Genau genommen habe ich einen Tigerschnegel (Limax maximus) gezeichnet. 

 

Schnegel kommen ursprünglich hauptsächlich in Europa vor, sind Nacktschnecken und können sage und schreibe 25 cm lang werden. Wenn man einen Schnegel antippt, zieht er sich zu einem kleinen Häufchen zusammen - ein Haus ist ja nicht da, in das er sich zurückziehen kann. 

 

Oft haben sie eine Bandbreite von Mustern und sind sehr abwechslungsreich gezeichnet. Alle Arten sind Hermaphroditen, wie viele andere Schneckenarten auch, und können sich zur Not auch selbst befruchten. Karriereambitionen, Kinderwunsch und kein Partner in Sicht? Kein Problem für den Schnegel!

 

Auf dem Speiseplan stehen Algen, Pilze, Aas und alle möglichen Flechten. Der Tigerschnegel frisst sogar auch gern mal andere Nacktschneckenarten - Nutzpflanzen müssen also keine Angst vor ihm haben, sondern sollten ihm eher dankbar sein.