Illustration aus Hamburg

Mit Liebe handgemachte Bilder. 

Illustration lässt uns Geschichten ganz anders wahrnehmen - sie begleitet Texte, Handlungen, Produkte und mehr. Sie erklärt Sachverhalte und verdeutlicht Zusammenhänge, sie regt zum Nachdenken an und beschäftigt den Betrachter noch über das Lesen des Artikels hinaus. Im Besten Falle verändert gute Illustration die Art und Weise, wie wir etwas wahrnehmen, sie verschärft den Blick und führt ihn in die gewünschte Richtung. 

 

Ich illustriere hauptsächlich Magazin- und Zeitungsartikel (Editorial Illustration), aber auch Broschüren, Flyer und andere Print-Produkte. Du brauchst eine Illustratorin, die für dein neues Projekt ein T-Shirt-Design entwirft? Du suchst eine knackige Editorial Illustration für einen Artikel oder brauchst ein Storyboard?

 

Dann kontaktiere mich hier und wir entwickeln gemeinsam die richtige Bildsprache für dein Projekt.

Deine Illustratorin aus Hamburg für: Editorial · Web · Print · Kinderbuch · etc.

KLIENTEN (Auszug):

ARTE, Brigitte MOM (Gruner & Jahr), Ze.tt (ZEIT Verlag), ELTERN (Gruner & Jahr), Jimdo, JS Unconf, Second State (Clint Stewart), Plurale Magazin, SYN Magazin, Chris & Alina Wedding Photography, Commas and Colons Magazine, Mindmap of Love Project Verona (Mauro Fiorese und Christian Zott), Twincable Beckum, No Rational Product, Gipfelfreizeit, Tim Altenhof M.Arch. (Yale), ...


Illustration: Neues aus dem Blog

Wand-Illustrationen im Kinderhospiz Sternbrücke

Anfang April war ich im Kinder-Hospiz "Sternenbrücke" malen. Dort sorgt man sich liebevoll um Kinder, die sich auf ihre letzte Reise machen und betreuen auch die Geschwisterkinder und die Eltern mit viel Herzblut und Engagement.

 

Ich habe großen Respekt vor der Leistung der Menschen dort, daher wollte ich gerne etwas als Künstlerin und Illustratorin dazu beitragen. Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich ein paar Wandgemälde erneuere und neu hinzufüge, da das Hospiz gerade weite Teile saniert und renoviert hat. Daher gab es von mir ein paar bunte Schmetterlings-Illustrationen an die Decke im Raum der Stille und eine kleine Wolke im Abschiedsraum, wo die Kinder nach ihrem Tod aufgebahrt werden.

 

Wenn ihr das Hospiz übrigens unterstützen wollt, könnt ihr das hier tun.

mehr lesen 0 Kommentare

Inspiration für (Editorial-)Illustrationen

Wenn ich einen Text bekomme, den ich illustrieren soll, lese ich ihn mir erst einmal 3-4 Mal durch. Nach dem ersten Lesen fange ich an, ganz ungerichtet und nebenbei locker bestimmte Passagen anzustreichen, die ich für wichtig und gut zeichenbar halte. Beim 3. oder 4. Mal streiche ich in diesen Passagen Schlüsselbegriffe an, die ich mir herauspicke und auf die ich ganz besonders in den Illustrationen eingehen möchte.

mehr lesen

Step-by-step Illustration

Gestern saß ich an meinem Rechner und dachte: Hmmm, du hast noch nie deinen Hund gezeichnet - also so richtig.

 

Früher konnte ich nur Tiere zeichnen, keine Menschen. Das hat mich irgendwann so genervt, dass ich so lange Gesichter und Hände zeichnete, bis die Motive nicht mehr aussahen wie aus einer Freak-Show des 18. Jahrhunderts entsprungen. Wie man sieht, drehen sich meine Illustrationen auch rund um den Menschen. Dabei habe ich Tiere jedoch komplett vernachlässigt.

mehr lesen 2 Kommentare

Limitierte Editionen der Polygon - Illutrationen nun online erhältlich!

mehr lesen

Ein Tag bei Ze.tt in Berlin

mehr lesen 0 Kommentare